"Gräfin Agathe von Tübingen" in

"Sagenhafter Südwesten: Die Waldenburger Fastnacht"



Agathe, Gräfin von Tübingen (* 13. November 1533; † 28. Juni 1609) war die Gemahlin von Graf Eberhard von Hohenlohe in Waldenburg. Dieser erbaute von 1568 bis 1572 als seinen Wintersitz das Wasserschloss in Pfedelbach . Durch die tragischen Ereignisse der Waldenburger Fastnacht vom 7. Februar 1570 starb Eberhard am 10. März 1570, als der Bau in vollem Gange war. Auf einem Fastnachtsfest des Grafen Eberhard von Hohenlohe brach ein Brand aus, der durch ein Kostüm ausgelöst wurde, das Feuer fing. Der Gastgeber kam als Folge dieses Unglücks ums Leben, viele der Gäste wurden schwer verletzt., Agathe vollendete die Burg und nahm dort ihren Wohnsitz.



Fotos mit Crew: Birgit Müller (Fränkische Nachrichten)


Artikel in den Fränkischen Nachrichten vom 30.06.2016